Die Kathedrale

Bäume
Objekt ist als Download verfügbar Objekt enthält Redstone

Nachdem die Oelbohr- und Förderinsel sowie das BMW Hochhaus mit dem angrenzenden Museum fertiggestellt waren, habe ich überlegt was ich als nächstes Projekt umsetzen könnte und  bin dabei auf eine Kathedrale gestossen, die in der Hauptstadt noch fehlte. Bei den Recherchen im Internet habe ich allerdings dann immer nur Monumentalbauten gefunden, die für meine Stadt nicht in Frage kamen. Was nutzt das schönste und beste Gebäude wenn es nicht in die Spielwelt passt, weil es zu hoch oder zu monströs ist. Also musste ich mir ein eigenes Konzept überlegen, das zu allem passen würde, also andere Gebäude, Wolkenhöhe usw.

Nachdem das Konzept im groben stand ging es wieder auf Bauplatzsuche. Hier fand ich eine Insel die vor dem Staudammgebiet und dem Kakaoanbaugebiet lag. Also etwas separat, was sich ja für eine Kirche oder Kathedrale anbot. Also kamen die schon bekannten Schritte einer Bauwerkserstellung zum Zuge.

Phase 1 – Bauplatzsuche und Grundrissumsetzung

Nachdem der Bauplatz gefunden war, begann ich damit den Grundriss auf dem Inselgrund umzusetzen. Durch das Wasser und die Insellage, stand nur ein begrenzter Bauplatz zur Verfügung.

Phase 2 – Ausbau und Erweiterung

Der Grundriss wurde umgesetzt und ich konnte mit dem Ausbau der Kathedrale beginnen. Teilweise musste ich den Grundriss noch an die Grössenverhältnisse anpassen. Doch im Grossen und Ganzen war die Planung richtig und der Bau ging zügig voran. Eine kleine Herrausforderung war die Kuppel aus Glausbausteinen und deren Grösse zum Gesamtbauwerk, sowie deren intergration in den Bau.

Phase 3 – Weiterer Ausbau

Die Grössenverhältnisse des Gebäudes waren klar und der Bau ging vorran. Zudem konnte ich nun auch noch den Sonnenauf- und Untergang des Spieles in die Konstruktion miteinbeziehen. So wird beim Sonneaufgang das Eingangstor und die darüberliegende Rosette mit organgrotem Licht beleuchtet und beim Sonnenuntergang das Kreuz auf der gegenüberliegenden Seite mit rotorangblauem Licht bis hin zu schwarz beleuchtet. Diese Effekte kann der Spieler von jeweils festgelegten Punkten beobachten, ein nicht alltägliches Erlebnis.

Phase 4 – Umgebungsgestaltung

In der 4. Phase wurde dann auch die Umgebung miteinbezogen. Bäume und Sträucher, sowie Wege und Uferausbau wurden umgesetzt. Es wurde dann auch ein Bootssteg intergriert um die Insel zu befahren. In dem Bootssteg stehen wieder Boote in einem Spender zur Verfügung.

Phase 5 – Fertigstellung und Geheimnisse

In der Endphase der Fertigstellung wurde dann noch ein geheimer Fluchtweg aus der Katherale installiert. Der Eingang wird mit einer Redstonekonstruktion geöffnet.

Video vom Objekt

Zur besseren Anschauung hier noch eine kurze Videosequenz vom fertigen Bau.

Wenn ihnen die Webseite gefällt so lassen sie doch eine Bewertung da.