Der Tempel

Weiterer Ausbau
Objekt ist als Download verfügbar Objekt enthält Redstone

Nach diversen Erkundungen der etwas weiteren Umgebung in Nordrichtung von der Hauptstadt, habe ich dann diesen Tempel gefunden. Er wurde von mir vom Sand befreit und teilweise wieder hergestellt. Im Inneren stiess ich auf eine Art Falltür, die sich mit einer Explosion öffnete und mich mit in die Tiefe riss. Wahrschenllich eine Art Falle. Unten lagen dann diverse Teile, die ich einsammelte.

Tempel nach Restaurierung

Nach Freilegung installierte ich als erstes einen Bootsteg um von hier aus wieder auf dem Wasserweg die Hauptstadt zu erreichen. Danach begann ich den Tempel auszubauen und die Umgebung frei zulegen. In der nähren Umgebung zum Tempel fand ich zwei Dörfer die von Bewohnern bevölkert werden. Hier ist also Handel und Tauschen möglich.

Ausbau und Umgestaltung

Ausbau und Umgestaltung durch Bau eines Bahnhofs und Verbindung zu den Dörfern. Beide Dörfer wurden durch Bahnstrecken mit dem Bahnhof am Tempel verbunden. Schienen und Endbahnhof bei den Dörfern wurden installiert. Somit ist ein schneller Zugang zu den Dörfern vorhanden, was den Handel erleichtern wird. Auch die Umgebung am Tempel wurde nochmals überarbeitet was wohl auch in Zukunft noch oft passieren wird.

Der Ausbau des Tempelgebietes geht weiter und auch die Verlegung von Gleisen ist zum Abschluss gekommen. Nun werden drei Ziele angefahren, einmal das Sanddorf dann das Grasland Dorf und der neue Seebahnhof. Die Strecke hierhin hat 5 Stunden in Anspruch genommen da sie sehr lang ist. Von hier aus kann dann noch per Boot in die Hauptstadt übergesetzt werden.

Fertigstellung

Nun ist das Gebiet rund um den Tempel fast fertiggestellt.