Der Staudamm

Turm
Objekt ist als Download verfügbar Objekt enthält Redstone

Zur Stromerzeugung und Wasseraufbereitung habe ich einen Staudamm in der Nähe der Hauptstadt gebaut. Hier die einzelnen Bauphasen des Staudammes in der Übersicht. Bauzeit betrug 3 Tage und etwa 20 Stunden.

Phase 1 – Platzsuche und Baubeginn

Nachdem ich die gesamte Gegend, besonders die Küstenstruktur, von oben untersucht habe wurde der Platz zum Bau des Staudammes festgelegt. Als erstes wurde die Region mit einer Mauer abgegrenzt (siehe Bild 1) Danach wurde die Breite des Dammes festgelegt und eine zweite Mauer gezogen. Innerhalb dieser beiden Mauern wurde dann der Damm grob hochgezogen. Die größte Herrausforderung war das Wasser auf der inneren Seite des Dammes abzutragen, da es ein Steingefälle von etwa 5 Steinen gab.. Hierfür musste ich die gesamte Fläche mit Sand auffüllen und begradigen und danach den Sand wieder abtragen. (siehe Bild 3 und 4)

Phase 2 – Ausbau und Zusatzelemente

Nachdem die Grundarbeiten ausgeführt waren, konnte der Ausbau des Staudammes weiter fortgeführt werden. Es wurden die inneren Bereiche des Dammes ausgebaut, die Schatzentrale wurde mit Redstone angeschlossen, sodas die Tore zum Meer geöffnet und geschlossen werden können. Ebenfalls wurden die Zugänge zur Süsswasseraufbereitung fertiggestellt und angeschlossen. Der Staudammbereich wurde dann an die Lorenbahn angeschlossen und ein Bahnhof wurde installiert. Somit sind nun im Lorennetz fast alle Gleise zu den beiden Stadtbahnhöfen angeschlossen.

Das Land hinter dem Staudamm wurde als Anbaugebiet für Kartoffeln, Kürbis und andere Gemüsesorten nutzbar gemacht. Hierfür wurden Bewasserungsgräben installiert und ausgehoben.

Phase 3 – Endausbau und Umgebung

Bei dem Endausbau wurde das Staudammgebiet an das Wegenetz der Hauptstadt angeschlossen. Das Staudammgebiet kann nun auch zu Fuss vom Hochhaus aus über einen festen Weg erreicht werden. Ein Bootsanleger wurden ebenfalls installiert, sodass das Gebiet auch über den Wasserweg erreichbar ist. Die Erreichbarkeit ist somit zu 100% gewährleistet. Der Innenausbau des Dammes wurde abgeschlossen und die Beleuchtungseinrichtung vervollständigt.

Die Bepflanzung wurde ebenfalls abgeschlossen und es wurden Bäume und Sträucher eingesetzt.

 

Nachdem das Gebiet nun fertiggestellt wurde, bleiben noch die Dokumentation und das Einbringen in die Stadtpläne. Sicher wird es auch in Zukunft noch kleinere Umbauten geben um das Gebäude und das Gebiet anzupassen.

Phase 4 – Verbesserungen und weiterer Ausbau

Das Gebiet wird immer weiter bearbeitet um das Aussehen zu verbessern.

Videoansicht vom Objekt

Der Staudamm ist fertig.

Gefällt ihnen die Webseite so lassen sie doch eine Bewertung da.